The Purge – Teil 7

Weltrevolution

Revolutionäre Prozesse durchziehen die ganze Welt. Institutionen wackeln, ungeheure Korruption kommt ans Licht. Die Geschichten der Ideologien (auch der religiösen) und Demagogen sind so weit weg von der Wirklichkeit wie nur was und werden nicht mehr so allgemein und bereitwillig geglaubt, wie einst. Dazu kommen ständige Einbrüche von Entdeckungen, die den bekannten Weltbildern und Narrativen widersprechen. Dass die Menschen dermaßen in Lügen leben, wird ihnen in 2020 generell offenbarer, was unausweichlich zu Unruhe, Furcht und Zorn führt, also zu Revolution.

Die alten Kräfte versuchen, diese zu ihren Gunsten zu steuern, um die Kontrolle zu behalten. Wir müssen jedoch auf keinen Zug aufspringen, sondern an Jesu Hand bleiben, um über die aufgewühlte See zu gehen. Nehmt alles zur Kenntnis und glaubt nichts.

2020 ist ein Jahr der Widersprüche und heftigen Wogen. Matthäus 14,24-36 ist ein Wort ganz für uns in dieser Zeit. Die Verse 35-36 habe ich hinzugenommen, denn dies ist inmitten des Durcheinanders unsere wesentliche Aufgabe: Heilung zu bringen in großem Stil. Dafür braucht wir – Verse 32-33 – eine neue Offenbarung von IHM.

Auch die Natur verwandelt sich weiter, das hat aber mit CO2 nichts zu tun. Auf allen Ebenen ist sie in Bewegung und Veränderung. Altes vergeht, Neues wird. Folgt ganz genau Seiner Führung. Spürt den Druck seiner Hand, der euch ohne große Erklärungen die Richtung gibt. 

Revolution bedeutet die „Umwälzung der herrschenden Verhältnisse“. Da die uns bekannten Herrschaftssysteme und Regierungsformen allesamt kaum mehr funktionieren, ist es eine Zeit der Veränderung, der Erschütterung, der Neubesinnung. Das ist im Kleinen und Großen so.

The Purge: In 2020 werden wir uns mit Fragen neuer Herrschaftsformen auseinandersetzen müssen. Feuertauglich müssen sie sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.