Schlagwort: Glückseligkeit

Wie im Himmel, so auf Erden

Tagesgedanken Autor Frank Krause

Wehe, wenn alle Menschen wohl von euch reden, denn ebenso taten ihre Väter den falschen Propheten. (Lukas 6,26) In diesem vierten „Wehe euch“ geht es um ein weiteres Grundbedürfnis, nämlich Anerkennung. Natürlich wollen wir anerkannt und beliebt sein, dazugehören! Natürlich…

Lachen und Weinen

Tagesgedanken Autor Frank Krause

Wehe euch, die ihr jetzt lacht, denn ihr werdet trauern und weinen.(Lukas 6,25b) Das dritte „Wehe“ für die Jünger. Alle sprechen Grundbedürfnisse an: 1. reich sein, 2. satt sein und nun 3. Freude haben oder „alles ist gut“. Warum sagt…

Weltliche und himmlische Speise

Tagesgedanken Autor Frank Krause

Glückselig, die ihr jetzt hungert, denn ihr werdet gesättigt werden. (Lukas 6,21) Die Zweite Seligpreisung spricht über Hunger. Mich erinnert es an die Versuchung Jesu (Lk 4,1-4), seinen Hunger selbst zu stillen und seine Vollmacht einzusetzen, um zu kriegen, wonach…

Franks Kolumne des Glück, Teil 11: Die Pflicht zum Glück

Wikipedia hält fest, dass das Streben nach Glück als originäres individuelles Freiheitsrecht Eingang in die Unabhängigkeitserklärung der USA gefunden hat. „Die größtenteils von Thomas Jefferson verfasste und vom Zweiten Kontinentalkongress verabschiedete Unabhängigkeitserklärung (1776) stellt die Gründungsurkunde der USA dar und…

Franks Kolumne des Glücks, Teil 8

„Das stille Glück“ oder „die glückliche Stille“ “Es lebt im Menschen ein geheimes Wissen darum, dass die rechte Stille, nach der die Seele sich sehnt, mehr ist als nur das wohltuende Fehlen von Lärm, mehr auch als ein bloßes Gegengewicht…

Franks Kolumne des Glücks, Teil 7

Adam, wo bist du? Adam war frisch aus dem Traum vom Paradies mit seinem unbeschwerten Leben dort und seiner ewigen Position darin, aufgewacht. Ernüchtert stellte er fest, dass er nackt war! Und versteckte sich. Das große Glück, ganz und unverstellt…

Franks Kolumne des Glücks, Teil 6

Teil 6: Bein verloren? – Glück gehabt! Ich las von einem IT-Experten aus Hannover, der von sich selbst behauptete, „eigentlich nie glücklich, allenfalls zufrieden gewesen zu sein“. Bis er im Mai 2010 bei einem Wakeboard-Unfall sein rechtes Bein verlor. „Erst…