Kategorie: Tagesgedanken

Die Kunst der Vergebung

„Wenn dein Bruder sündigt, so weise ihn zurecht, und wenn er es bereut, so vergib ihm.“ (Lukas 17,3) Das schreibt sich so einfach, aber was ist, wenn mein Bruder gar nicht zurechtgewiesen werden will? Ist Sünde denn nicht „Privatsache“? In…

Ein Mühlstein um den Hals

„Jesus sprach aber zu seinen Jüngern: Es ist unmöglich, dass nicht Verführungen kommen. Wehe aber dem, durch den sie kommen. Es wäre ihm nützlicher, dass ein Mühlstein um seinen Hals gehängt und er ins Meer geworfen würde, als dass er…

Die Wirkung von Wundern

„Wenn sie Mose und die Propheten nicht hören, werden sie auch nicht überzeugt werden, wenn jemand aus den Toten aufersteht.“ (Lukas 16,31) Wieder ein krasses Wort von Jesus! Das heißt doch, wenn jemand nicht hören und sich nicht überzeugen lassen…

Das Geheimnis der Fülle

Jesus: „Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.“ Dies hörten die Pharisäer, die geldliebend waren, und sie verhöhnten ihn.“ (Lukas 16,13b-14) Es ist schon krass, dass Jesus, der Sohn Gottes, von den Frommen „verhöhnt“ wurde. Warum das? Weil sie…

Wahre Buße

Und wenn er das verloren Schaf gefunden hat, so legt er es mit Freuden auf seine Schultern, und wenn er zuhause angekommen ist, ruft er Freunde und Nachbarn zusammen und spricht zu ihnen: Freut euch mit mir, denn ich habe…

Von gehorsamen Sündern und murrenden Frommen

Es nahten aber zu ihm alle Zöllner und Sünder, ihn zu hören… und die Pharisäer und Schriftgelehrten murrten… (Lukas 15,1-2) Eine erstaunliche Schriftstelle! Heute nahen sich ihm nur die bekehrten, getauften, Gemeinde-integrierten Christen – und auch die nur teilweise und…

Selbstsabotage

Was bisher als fest und unumstößlich galt, wird heute rasend schnell aufgeweicht, aufgelöst und geht verloren – oder aber wird transformiert. Grundlegende Ansichten über die Wirklichkeit verändern sich, alles ist im Fluss. Auf der einen Seite ist das in höchstem…

Im Schwitzkasten Gottes

In dem prophetischen Update von Februar heißt es: „Gewohnt an die gebeugte Haltung und den Schwitzkasten können viele nicht daran denken, sich aufzurichten und durchzuatmen. Nach der Abrichtung geschieht jetzt die Aufrichtung. Menschen richten sich auf! Es ist ein Erstaunen,…

Der Weg des Rufes

Neulich las ich Folgendes: „Irgendwann waren wir alle Sklaven unseres eigenen Lebens. Wir wissen nicht, was und wo wir (das höhere Leben in Freiheit) suchen müssen. Wir gewöhnen uns an die Sklaverei… Wir gehen ihren Weg, ohne zu fragen, warum.…

Visionsgeschädigt

„ICH SEHE EINE sehr große Erweckung für diese Stadt. In den nächsten drei Jahren werden über 10.000 Menschen zum Glauben finden. Gott wird durch übernatürliche mitfolgende Zeichen und Wunder sein Wort bestätigen.“ So ähnlich hörte sich die Vision an, die…